Ohrakupunktur

Die Ohraku­punktur kommt nicht wie die  Körper­aku­punktur aus China. Ihr Ursprung liegt in Europa. Die Ohraku­punktur ist sehr wirksam, ungiftig und prak­tisch Neben­wir­kungs­frei. Da das Ohr so dicht am Kopf ist finden wir hier sehr kurze Reak­ti­ons­wege. Dadurch ist das Ohr als Thera­pie­organ so gut geeignet. Über das Ohr können beson­ders Schmerzen positiv beein­flusst werden,  da durch die Ohraku­punktur die Ausschüt­tung von körper­ei­genen Morphinen anregt wird.

Mit der Ohraku­punktur können u. a. folgende Erkran­kungen behan­delt werden:

  • Tennisel­len­bogen
  • Knie­schmerzen
  • Hüft­schmerzen
  • Migräne